Skip to main content
Wir überprüfen die Preise der angezeigten Produkte bei Amazon, und/oder Ebay sowie bei anderen Portalen. Den günstigsten gefundenen Preis zeigen wir dann als oben als "Preis" an. Sollten wir Dir weitere Anbieter empfehlen, dann zeigen wir diese unten zusätzlich an.
Diese Vergleichstabelle sollte nicht mit einem Test, bei dem das jeweilige Produkt ausführlich getestet wurde verwechselt werden. Sollten wir Produkte tatsächlich selbst getestet haben, ist dies gesondert gekennzeichnet.

 

Der beste Ultraschallreiniger

Ultraschallreiniger

Ultraschallreiniger – Das Wichtigste in Kürze


Um ein gutes Reinigungsergebnis zu erzielen, reichen bei der Verwendung eines Ultraschallreinigers meist schon klares Wasser und etwas mildes Spülmittel aus.

Ultraschallreiniger können sowohl für Brillengestelle als auch für Zahnprothesen, Bestecke oder in manchen Fällen Schmuck verwendet werden. Hier sollten die Herstellerangaben beachtet werden!

Ultraschallreinigungsgeräte sind in der Regel schon zu einem kleinen Preis online erhältlich. Sie sparen auf lange Sicht sowohl Zeit als auch Geld.

Was ist ein Ultraschallreiniger und wofür ist er geeignet?

Ein Ultraschallreiniger ist ein Gerät, welches durch hohe Frequenzen (Ultraschall) Schwingungen verursacht, die sich in Wasser (evtl. mit speziellen Präparaten) reinigend auswirken. Zusätzlich entstehen winzige Bläschen, die sofort wieder zerfallen und somit ebenfalls Schmutz lösend wirken. Die Oberflächen werden dabei nicht beschädigt, weshalb man damit auch empfindliche fein strukturierte Objekte einfach und schnell reinigen kann. Schaut man sich die Funktion des Ultraschallreinigers genauer an, macht er sich den physikalischen Effekt, Kavitation, zu Nutze.

Eine Kavitation entsteht überall wo Flüssigkeit mit Ultraschall Frequenz in Bewegung versetzt wird. Um einen Ultraschall zu kreieren benötigt man einen Generator mit einem oder mehreren Ultraschallschwingern inklusive einer Auffangform für die Flüssigkeit. Dann verwendet man den Strom aus der Steckdose für den Generator und wandelt die elektrischen Schwingungen in mechanische Schwingungen um. Diese gehen von der Wanne in die eingefüllte Flüssigkeit über und erreichen dann die zu säubernden Objekte. Die Flüssigkeit wird bei ausreichender Intensität partiell gasförmig und lässt dabei Dampf Bläschen entstehen, welche sofort wieder zerfallen und dadurch Mikro Schockwellen bilden. Ein Ultraschallreiniger bietet sich somit für jeden Haushalt als praktischen Alltagshelfer an, sollte jedoch nicht von Kindern bedient werden, falls Chemikalien zum Einsatz kommen. In der Medizinbranche und der Automobilindustrie werden bereits seit Jahren Ultraschallreiniger in Form von riesigen Bädern verwendet.

Wozu braucht man einen Ultraschallreiniger?

Natürlich kann man die meisten Objekte im Haushalt selber von Hand reinigen. Jedoch fallen die Ergebnisse ohne Ultraschallreiniger insbesondere bei kleineren komplexen Gegenständen schlechter aus, da man die verwinkelten Regionen wenn überhaupt nur schwierig erreicht. Des Weiteren ergibt sich durch die Nutzung eines Ultraschallreinigers eine Zeitersparnis, die man für andere Dinge nutzen kann. Verwendet man den Ultraschallreiniger nur mit Wasser spart man sogar Spülmittel Kosten bzw. schont die Natur.

Womit befüllt man einen Ultraschallreiniger?

Man kann alle Objekte durch einen Ultraschallreiniger säubern lassen, welche keine elektrischen Bauteile haben (wie z.B. Smartphones, Kopfhörer, Fernbedienungen) sowie keine Risse, Kratzer oder sonstige Beschädigungen haben um den Verfall nicht zu beschleunigen. Am Besten eignen sich metallische Gegenstände wie Schmuck, Werkzeug, Münzen, Körper Hygieneartikel, Besteck, Brillen und Porzellan. Jedoch ist es auch möglich Kunststoffartikel wie z.B. CD’s, Aufbewahrungsdosen und Legosteine problemlos mithilfe eines Ultraschallreinigers reinigen zu lassen, die Resultate sind aber tendenziell schlechter.

Meistens verbessert eine Wiederholung des Reinigungsvorganges die Ergebnisse. Für die eigentliche mechanische Reinigung benötigt man nur Wasser. Man kann die Reinigungsleistung jedoch mit chemischen Mitteln erhöhen, etwa mit Spülmittel oder speziellen Konzentraten für Ultraschallreiniger. Dies bietet sich besonders an, wenn der erste Reinigungsversuch ohne Zusätze nicht zufriedenstellend ausgefallen ist. Für unterschiedliche Arten von Verschmutzung gibt es auch verschiedene Konzentrate zur Beimischung. Einige Ultraschall Konzentrate haben farbliche Indikatoren für die visuelle Bestätigung bei Wirkungsverbrauch.

Worauf muss man bei einem Ultraschallreiniger achten?

VLOXO Ultraschallreiniger


45,50 EUR
Ultraschallreinigungsgerät Ultraschallreiniger...
27 Bewertungen
Ultraschallreinigungsgerät Ultraschallreiniger...
  • STARK-EFFEKT: Digitaler Ultraschallreiniger mit 42000Hz...
  • EINFACHE BEDIENUNG: Einfach an/aus mit leichtem Druck, es...

Vor jeder Nutzung sicherstellen, dass die Wanne mit Wasser befüllt ist. Des Weiteren sollte der Füllstand niemals die maximale Füllmenge überschreiten. Das gilt insbesondere für die Hinzugabe von Objekten, die während des Reinigungsvorgangs noch hinzugefügt werden und somit nachträglich die Begrenzung sprengen könnten. Es ist aber möglich ausnahmsweise größere Gegenstände zu reinigen, indem man den Deckel offen lässt. Passiert dies öfters, sollte man allerdings über die Anschaffung eines größeren Ultraschallreinigers nachdenken. Die meisten Geräte besitzen einen voreingestellten Timer, damit empfindliche Objekte nicht beschädigt werden, daher empfiehlt es sich diesen Intervall zu nutzen und gegebenenfalls kann man einen Reinigungsvorgang nach kurzer Pause wiederholen. Man sollte den Ultraschallreiniger nach der Nutzung vom Strom trennen und die Flüssigkeit ausspülen. Es sollten keine Rückstände in der Wanne verbleiben, insbesondere wenn die Wanne aus Aluminium besteht, um Beschädigungen vorzubeugen. Am Besten wischt man mit einem weichen fusselfreien Tuch alles gründlich trocken. So entstehen weder Schmutz- noch Kalkflecken.

Wie teuer ist ein Ultraschallreiniger?

Die Preisspanne ist sehr groß, da es Produkte für unterschiedliche Verwendungszwecke gibt. Die günstigsten Geräte für den Haushalt sind für 20€ zu erwerben, bis zu den für die industrielle Nutzung vorgesehenen Varianten die mit bis zu 5.000€ zu Buche schlagen. Man sollte also erstmal den Anwendungsbereich bestimmen und die technischen Eckdaten eingrenzen. Ein Ultraschallreiniger mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis und langer Lebensdauer wird wahrscheinlich nicht unter den preiswertesten Modellen zur Auswahl stehen. Um die Lebensdauer potentiell zu erhöhen sollte man auf eine gute Schallisolierung und eine Wanne aus Aluminium achten. Ein hochwertiger Ultraschallreiniger besitzt zusätzlich eine Entgasungs Funktion, damit nicht schon vor dem Reinigungsvorgang Bläschen in der Flüssigkeit vorhanden sind und eine Heizfunktion, um jederzeit mit der perfekten Temperatur reinigen zu können. Zum Schluss kann man noch abwägen ob man für das Design oder Zubehör ein paar Euro mehr zahlt. Es gibt durchaus sinnvolle Zubehör Extras, welche die Bedienung noch zusätzlich erleichtern bzw. das Gerät schonen. Die Auswahl reicht von Körben über Halterungen bis hin zu Adaptern. Der Nachteil von solchem Zubehör ist aber eine verminderte Reinigungsleistung. Entweder man verzichtet darauf und nimmt Beschädigungen an Objekten und Wanne in Kauf oder man wiederholt die Reinigungsvorgänge öfters bis der gewünschte Effekt erzielt wird.

Wo kann man Ultraschallreiniger erwerben?

Wer einen Ultraschallreiniger für den Haushalt oder für Enthusiasten anschaffen möchte, der wird bei den meisten Elektrofachmärkten bzw deren online Webseiten fündig. Auch einige professionelle Geräte gibt es im Angebot. Jedoch lassen sich Highend Ultraschallreiniger nicht so einfach online bestellen, da sie nicht vorrätig bereit liegen.

Welcher Ultraschallreiniger ist der Richtige?

Es gibt sie in den verschiedensten Formen von ca. 0,5 bis ca. 50 Liter Fassungsvermögen, generell gilt: Je größer die Wanne, desto mehr Leistung kann darin erzeugt werden. Gleichermaßen steigt die benötigte Leistung mit der Größe und dem Verschmutzungsgrad des zu reinigenden Objektes. Wenn man das wichtigste Kriterium, den Anwendungsbereich, geklärt hat, sollte man sich die technischen Daten genauer ansehen. Dafür schaut man sich die Leistung und Frequenz des Ultraschallreinigers an:

Leistung – Um die gewünschten Reinigungsergebnisse zu erzielen ist eine gewisse Mindestleistung zwingend notwendig, die in aller Regel bei ca. 10 Watt je Liter Fassungsvermögen liegt. Ideal wären 50 Watt.

Frequenz – Entsprechend der Leistung ist auch die Frequenz entscheidend für die Qualität der Reinigungsergebnisse, denn nur mit hohen Frequenzen löst sich auch der meiste Schmutz. Nebenbei reinigen hohe Frequenzen (ca. 35 – 50 Kilohertz) viel schonender, da Wellen und Bläschen kleiner ausfallen.

Für zusätzlichen Komfort bei Bedienung und Pflege sollte die Wanne herausnehmbar sein. So ist es viel einfacher das Wasser zu befüllen bzw nach Gebrauch zu reinigen. Der Ultraschallreiniger selber darf, wie die meisten elektrischen Geräte, niemals in Wasser eingetaucht werden.

Fazit zum Ultraschallreiniger

Ein Ultraschallreiniger erleichtert zweifelsohne die Reinigung und Desinfizierung von Objekten, sowohl in Privathaushalten als auch im professionellen Bereich, ohne giftige Chemikalien benötigen zu müssen. Privatpersonen müssen abwägen ob sich die Anschaffungskosten (evtl. Stromkosten für Bedienung) für verbesserte Reinigungsergebnisse bei signifikanter Zeitersparnis lohnen. Die Industrie kann aufgrund deren Effizienz gar nicht mehr auf diese Geräte verzichten.

Weitere Test Ergebnisse und Vergleiche zum Thema

Der beste Ultraschallreiniger
5 (100%) 4 votes

Letzte Aktualisierung am 15.10.2018 um 12:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge