Skip to main content

Der beste Wasserkocher

Wasserkocher
Langweiliges Wasserkochen im Kochtopf war gestern, – heute kann man sich an technischen Wasserkocher Innovationen gar nicht mehr satt sehen. Ja, auch wir haben uns die Frage gestellt, wie man sich denn dabei entscheiden kann. Und wie kann es so viele unterschiedliche Wasserkocher Modelle geben, wenn sie doch lediglich Wasser erhitzen sollen? Der technische Fortschritt geht eben auch an den Küchenklassikern nicht vorbei, und so haben sich namhafte Hersteller so einiges einfallen lassen, um das Wasserkochen zu einem Erlebnis zu machen. Ein Modell ist uns dabei besonders ins Auge gestochen, sowohl preislich, als auch in Sachen Funktion. So ist der gläserne Edelstahl Wasserkocher mit LED Innenbeleuchtung unsere Empfehlung.

Wasserkocher – Das Wichtigste in Kürze


Das Heizelement beim modernen Wasserkocher ist verdeckt, damit es vor Kalk geschützt ist. Gerade wenn der Kocher Glaswände hat, sieht dies sehr edel aus.

Der moderne Wasserkocher hat natürlich eine Abschaltautomatik. Er kommt sehr schnell zum Siedepunkt und natürlich ist auch der Stromverbrauch ein wichtiges Kriterium.

Sparen Sie nicht beim Wasserkocher, das kann zu Mehrkosten beim Stromverbrauch führen und längeren Wartezeiten bis der Siedepunkt erreicht wird. Gerade wenn Sie ein Baby haben, brauchen Sie einen schnellen perfekten elektrischen Wasserkocher.

Kabelloser Edelstahl Wasserkocher mit LED Beleuchtung

Wasserkocher Camry CR 1239, 1,7 L Edelstahl-Glas
251 Bewertungen
Wasserkocher Camry CR 1239, 1,7 L Edelstahl-Glas
  • Glas Edelstahl Wasserkocher in hochwertiger Optik und exclusiver blauer LED...
  • Fassungsvermögen: 1,7 Liter / Verdecktes Edelstahl - Heizelement /

Dieser Wasserkocher gehört definitiv in eine moderne Küche, denn das außergewöhnliche und gewöhnungsbedürftige Designe passt zu futuristischen Küchendesignes und Einrichtungsträumen aus Edelstahl, Glas und Hightech. Aber lassen Sie uns mal nicht übertreiben, denn letztendlich ist es auch nur ein Wasserkocher. Aber einer, der sehr viel Spaß und Freude bereitet. Beim zusehen kann man sich an einer strahlend blauen LED Innenbeleuchtung erfreuen, während das Wasser durch die Glaswand brodelt. Heißes Wasser wird dabei binnen Sekunden hergestellt, denn der Kocher läuft mit einer Watteleistung von gut 2000. Bis zu 1,7 Liter können gleichzeitig gekocht werden, was etwa einer Füllmenge von 6-7 Tassen Tee entspricht. Ausreichend also für eine größere Familie oder mehreren Personen, die eben gerne schnell einen Tee trinken.

Details zum Produkt:

  • Edelstahlgehäuse und Glaswand
  • Leistung: 2000 Watt
  • LED Innenbeleuchtung in Blau
  • Funktioniert ohne Kabel
  • Leicht zu bedienen
  • Wasserstand wird angezeigt
  • 1,7 Liter Fassungsvermögen
  • 360 Grad drehbar auf Kontaktsockel
  • Überhitzungsschutz
  • Trockenkochschutz
  • Schaltet sich automatisch oder manuell ab
  • Edelstahlboden mit verdecktem Heizelement
  • Sicherheitsdeckel verriegelbar
  • Auch in Schwarz erhältlich, passend zu anderen Küchenutensilien

Besonders toll fanden wir die vielen sicherheitsrelevanten Funktionen des Wasserkochers. So ist er nicht nur per Knopfdruck leicht zu bedienen, und auf dem 360 Grad drehbarem Kontaktsockel mit rechts oder links zu Händeln, er kann auch nicht einfach überhitzen oder auf trockenem Boden weiterkochen. Dann schaltet sich der Wasserkocher automatisch ab, sodass es zu keinem Kurzschluss kommt. Der zusätzlich verschließbare Sicherheitsdeckel macht das Sicherheitspaket komplett. Würden also Kinder an den Wasserkocher gehen und diesen versehentlich anschalten, so könnte normalerweise nichts passieren.
Somit ist der Preis des Wasserkochers durchaus gerechtfertigt, nette Gadgets vervollständigen die Funktion des Produktes, sodass das Wasserkochen auch noch Spaß macht. Die Kombination aus Edelstahl und Glas machen das Produkt nicht nur hochwertig, sondern auch noch langlebig. Kalk und lästige Wasserablagerungen haben keine Chance.

Der schnelle Melitta Wasserkocher

Melitta H 203-020304 Wasserkocher


Top-Angebot
Melitta H 203-020304 Wasserkocher / Look Aqua Vario /...
121 Bewertungen
Melitta H 203-020304 Wasserkocher / Look Aqua Vario /...
  • Einen halben Liter kochendes Wasser in weniger als 2 Minuten zum Aufbrühen von Tee,...
  • Hoher Bedienkomfort: einstellbare Wassertemperatur, Einhandbefüllung mittels...

Manchmal muss es im Leben einfach schnell gehen, beispielsweise dann, wenn man kleine Kinder zuhause hat. Sie warten meist ungeduldig auf ihr Fläschchen oder wollen doch bitte sofort den abendlichen Tee serviert bekommen. Dafür bietet nun der Melitta Wasserkocher eine Lösung an. Das Wasser wird binnen 2 Minuten zum kochen gebracht, sodass sehr schnell Tee oder Babynahrung zubereitet werden kann. Der hohe Bedienkomfort macht das Angebot komplett, denn auch die Temperatur lässt sich kontrollieren und vorab einstellen. So braucht aufgekochtes Wasser nicht länger stundenlang abkühlen, vorbei die Zeiten des „Handgelenktests“, an denen sich schon so manche frisch gebackene Mutter das Handgelenk verbrühte.

Details zum Produkt:

  • Wasser kocht innerhalb 2 Minuten auf die gewünschte Temperatur
  • Schnelles Zubereiten von Babynahrung und Tee auf Wunschtemperatur möglich
  • Einhandbefüllung möglich – Fassungsvermögen 1,7 l
  • Dampfstoppautomatik
  • Filtert Partikel für kalkfreies Wasser
  • Verdecktes Heizelement integriert
  • Tropfschutz beim Ausgießen
  • Wird von beiden Seiten beleuchtet und zeigt an, ob der Kocher gerade in Betrieb ist
  • Farbe Schwarz/Silber oder Weiß/Silber
  • Sehr leichtes Gewicht

Dieser Wasserkocher von Melitta passt perfekt in einen Haushalt, in dem es schon mal flott zugeht, aber dennoch auf die Gesundheit Wert gelegt wird. So besitzt der Kocher ein integriertes Filtersystem, mit dessen Hilfe das Wasser von Kalk befreit wird. Hat das Wasser seine Höchsttemperatur erreicht, so schaltet sich das Gerät automatisch ab, kann aber genauso gut auch manuell bedient werden.

Vintage Wasserkocher von Russell Hobbs

Russell Hobbs Retro Vintage Wasserkocher


Top-Angebot
Russell Hobbs 21672-70 Retro Vintage Cream Wasserkocher mit...
39 Bewertungen
Russell Hobbs 21672-70 Retro Vintage Cream Wasserkocher mit...
  • Retro Wassertemperaturanzeige - zeigt die aktuelle Wassertemperatur an
  • Schnellkochfunktion für 1, 2 oder 3 Tassen, kocht eine Tasse Wasser (235 ml) in 45...

Die amerikanische Marke Russel Hobbs überzeugt seine Kunden bereits seit vielen Jahren und fährt mit einem tolleren Produkt nach dem anderen auf. Dieser Vintage Wasserkocher kann dabei auf ganzer Linie überzeugen, auch wenn er preislich etwas über den modernen Varianten liegt. Doch das ältere Aussehen und der Vintage-Look haben nichts mit den Funktionen heutiger Zeit gemein. So kann dieser Wasserkocher all das, was üblich aussehende Wasserkocher auch können. Nur in einer Sache ist der Russel Hobbs Wasserkocher im Retrostil den anderen voraus – er wird in jeder Küche garantiert zum Hingucker. Und auch Stiftung Warentest bewertet das Produkt mit einem „sehr gut!“, wie sollen wir da etwas anderes sagen?

Details zum Produkt:

  • Wassertemperaturanzeige im Retrodesigne
  • Kocht das Wasser innerhalb von 45 Sekunden auf und spart dabei Energie
  • Tropfschutz
  • Abnehmbarer Deckel
  • Verdecktes Heizelement
  • Kalkfilter kann zum reinigen herausgenommen werden
  • Stoppt automatisch nach Erreichen der Temperatur
  • Manuelles Abschalten möglich
  • Fasst 1,7 Liter
  • Leistung 2.400 Watt

Russel Hobbs Küchengeräte machen Freude, denn von dieser Marke kann man nicht nur den Wasserkocher kaufen, sondern auch den dazu passenden Toaster oder die Thermo-Kaffeemaschine im selbigen Look. Sogar die Retro Küchenwaage oder der stilsichere Brotkasten mit Sichtfenster von Russell Hobbs aus dieser Reihe begeistern. Tatsächlich kann über die Marke gesagt werden, dass zeitloses Design, hier auf modernste Technik trifft und damit seine Kunden begeistert. Der Stil der 50er Jahre ist immer noch angesagt, viele Retro-Elemente sind mit modernsten Funktionen kombiniert, sodass man aus diesen Aspekten auf nichts verzichten muss. Und besonders energiesparend sind die Haushaltsgeräte von Russel Hobbs auch noch, denn dieser Wasserkocher spart anderen gegenüber bis zu 66 Prozent Energie. Damit hat er unser Urteil und das der Stiftung Warentest durchaus verdient.
Kleiner Tipp: Die Retro Haushaltsgeräte von Russel Hobbs eigenen sich prima zum Verschenken!

Der hochtechnisierte Wasserkocher von Bosch

Russell Hobbs Retro Vintage Wasserkocher


Top-Angebot
Bosch TWK8611P Wasserkocher Styline mit...
120 Bewertungen
Bosch TWK8611P Wasserkocher Styline mit...
  • TemperatureControl: Temperaturwahl 70°C, 80°C, 90°C und kochend
  • KeepWarm Function: Hält bis zu 30 min auf der gewünschten Temperatur

Wenn Technik in der Küche begeistert, dann müssen die Hersteller von Bosch am Werk gewesen sein. Dieser Wasserkocher überzeugt auf ganzer Linie und hat alles Moderne und Neuartige in einem Kocher vereint. Die wohl praktischste Funktion dürfte die individuelle Temperaturregelung sein. So kann das Wasser bis zu 100 Grad Celsius und mehr aufkochen und frei nach Belieben regulieren. Mit der KeepWarm Funktion hält der Wasserkocher das Wasser sogar bis zu einer halben Stunde auf Temperatur, sodass Sie das Wasser nicht wieder erneut aufkochen müssen. Ebenso überzeugen die vielen sicherheitsrelevanten Aspekte, die bei Bosch gewohnterweise nie ausfallen. So gibt es einen Überhitzungsschutz oder eine automatische Abschaltfunktion. Auch kann der Wasserkocher nur mit einer Hand bedient werden, denn er ist nicht schwer und der Deckel öffnet sich per einfachen Knopfdruck. Das Designe – nicht der Rede Wert – erfüllt alle modernen Anforderungen, ist dennoch klassisch passend zu jeder Küche entworfen worden und passt damit in jeden Haushalt.

Details zum Produkt:

  • Futuristisches Designe wird zum Hingucker
  • Einhandbedienung
  • Deckel öffnet sich per Knopfdruck
  • Fassungsvermögen 1,5 Liter Wasser
  • Abschaltautomatik
  • Überhitzungsschutz
  • Trockenschutz
  • Praktische Warmhaltefunktion für bis zu 30 Minuten
  • Temperatur des Wassers ist kontrollierbar

Bosch hat mit dem Wasserkocher auf allen Ebenen mit diesem Produkt überzeugt, auch die Kunden bewerten dieses Produkt mit vollster Zufriedenheit. Die praktische Kabelaufwicklung verhindert Kabelverhau in der Küche, der wärmeisolierende Griff verhindert Verbrennungen und die praktische Wasserstandanzeige und der Signalton bei Fertigstellung gehören bei diesem Wasserkocher wie selbstverständlich dazu. Die Kombination aus Kunststoff und Edelstahl macht den Kocher besonders langlebig und widerstandsfähig, sodass dieser nicht ganz günstige Wasserkocher seine Investition Wert ist.

Warum Sie uns vertrauen können

Unsere Erfahrungen bezüglich der verschiedenen Haushaltsgeräte belaufen sich auf umfangreichen Recherchen und teilweise auf eigenen Erfahrungen. So können Sie definitiv sicher gehen, dass wir Ihnen nur solche Produkte vorstellen, die auch wirklich gute Kundenmeinungen erhalten haben und sich in den Haushalten der Kunden bewährten. Auch wir legen Wert auf eine gute Qualität, eine perfekte Verarbeitung und entsprechende Funktionen. Die von uns vorgestellten Wasserkocher wurden alle von echten Kunden getestet, die daraus resultierenden Bewertungen überzeugten uns. Aus diesem Grund dürfen Sie uns für den Kauf eines solchen Gerätes durch und durch vertrauen.

Ratgeber Wasserkocher – Wissenswertes und Informationen

Warum brauche ich einen Wasserkocher? – Vorteile

Eine berechtigte Frage, immerhin kann Wasser auch einfach in einem Kochtopf auf dem Herd aufgekocht werden. Sogar aus dem Leitungshahn kann heißes Wasser fließen, wenn man es denn für die Erwärmung von Tee benötigt. Und auch die Mikrowelle dürfte in der Lage sein, kaltes, lauwarmes Wasser auf Temperatur zu bringen. Also wofür benötigt der Mensch das Element Wasserkocher? Welche großen Vorteile bringen sie mit? Und was kann ein moderner Wasserkocher?

Die Kalkfilterfunktion als praktisches Element

Ein Wasserkocher ist also ein Haushaltsgerät, welches in der Lage ist, Wasser zu erhitzen. Doch nicht nur diese praktische Eigenschaft kann punkten, auch ist ein moderner Wasserkocher in der Lage, den schädlichen Kalk aus dem Wasser zu filtern. Dies geschieht mit einer oft integrierten Kalkfilterfunktion und macht das gefilterte Wasser viel gesünder. Auch Pilze, Bakterien oder andere Verunreinigungen im Wasser können dank diverser Filterfunktionen unschädlich gemacht werden. Sie verkochen einfach und bleiben am Filter hängen. Dieser ist im Idealfall individuell herausnehmbar und kann gesondert gereinigt werden.
Stellt sich nun die Frage, ob diese Funktion überhaupt sinnvoll ist. Immerhin ist das Leitungswasser hierzulande nicht vergiftet oder über die Maßen schädlich. Das natürlich nicht. Allerdings fließt dennoch ungehindert das Wasser durch verkalkte Leitungen in unser Glas. Und auch wenn dies nicht unbedingt lebensbedrohlich für den Menschen ist, so können dennoch unbemerkte Schäden oder Nachteile entstehen. Gesund ist es in jedem Falle nicht. Auch Bakterien und Verunreinigungen möchte man nicht unbedingt zu sich nehmen. Gefiltertes Wasser schmeckt zudem viel besser, klarer und geklärter, – und wer möchte darauf schon verzichten?

Temperaturregelung für individuelle Zubereitungsformen

Mittlerweile besitzen fast alle modernen Wasserkocher eine individuelle Temperaturregelung. So kann man selbst entscheiden, wie heiß das Wasser gekocht, oder erwärmt werden soll. Dies ist vor allem dann praktisch, wenn man dem Baby sein Fläschchen zubereiten möchte. Dies muss dann nicht länger darauf warten, ehe das Wasser von Stufe „kochend heiß“ auf „trinkbar“ abgekühlt ist. Früher gab es nämlich nur das reine Aufkochen auf Kochtemperatur, etwas dazwischen war nicht möglich. Und auch für Teetrinker dürfte diese Funktion praktisch sein, denn jeder kennt das Phänomen, wenn man sich einen Tee aufgießen möchte, diesen aber so lange abkühlen lassen muss, bis man ihn schließlich vergessen hat und neu aufbrühen muss. Teezubereitung auf fertige Trinktemperatur ist eine Funktion, die sich im Alltag durchaus als praktisch erwiesen hat.

Energiebewusste Wasserkocher

Inzwischen sind fast alle Wasserkocher wahre Energiesparer. Vergleichen wir das Wasser aufkochen auf dem Herd mit einem Topf. Ehe sich der Herd aufheizt, den Topf auf Temperatur bringt und das Wasser darin zum kochen gebracht wird, dauert es bis zu 15-20 Minuten (Induktionsherde ausgeschlossen). Ein klassischer Herd verbraucht dabei Unmengen an Energie und mehrere tausend Watt. Und da man nicht nur einmal pro Tag heißes Wasser benötigt, stellt man den Herd auch mehrmals pro Tag an. Nicht sehr energiebewusst.
Gleiches gilt für das Erhitzen von Wasser in einer Mikrowelle. Auch sie ist Stromverbraucher Nummer eins und eine enorme Energieverschwendung, wenn man doch nur Wasser aufheizen möchte. Moderne Wasserkocher sparen eine Menge Energie, denn sie benötigen oft nicht mehr als 2000 Watt. Binnen Sekunden, oft weniger als eine Minute, ist das Wasser auf die gewünschte Temperatur gebracht. Der Wasserkocher muss nach Verwendung nicht abkühlen, sondern schaltet sich automatisch ab, verbraucht damit auch keinen Strom mehr.

Wasserkocher sparen Zeit

Wasserkocher erleichtern den Alltag, sie sparen nicht nur Energie, sondern auch eine Menge Zeit. Wer ewig vor seinem Topf Wasser warten muss, verschwendet wertvolle Lebenszeit. Mit einem Wasserkocher steht das heiße Wasser binnen Sekunden zur Verfügung und Sie können Ihrem Baby das Fläschchen zubereiten, den Brei aufgießen oder Ihren Tee genießen.

Moderne Wasserkocherfunktionen die keiner braucht – oder doch?

Wir sprachen von den guten Gründen, weswegen ein Wasserkocher in eigentlich jeden Haushalt gehört. Wasserkocher sparen Energie, stellen ziemlich schnell das heiße Wasser zur Verfügung und können sogar auf die gewünschte Temperatur gebracht werden. Alles in allem ein extrem nützliches Küchenutensil.
Allerdings wäre die moderne Technik nicht so modern, wenn sie nicht zusätzliche Funktionen mit in die Wasserkocher integrieren würde. So gibt es in jedem Wasserkocher Funktionen, welche der Mensch eigentlich nicht braucht. Eigentlich, denn die meisten Funktionen sind mehr als durchdacht und durchaus praktisch. Vor allem die sicherheitsrelevanten Aspekte dürften für einen Kauf überzeugen.

Die Warmhaltefunktion

Wer Kinder hat kennt es. Da möchte man schon mal den Tee vorbereiten, schon schläft der Kleine wieder ein und wacht erst Minuten später wieder auf. Oder aber man sitzt in gemütlicher Runde beisammen, trinkt Tee, möchte nachschenken und schon ist das Wasser im Kocher kalt. Für all diese Situationen haben einige Hersteller die praktischen Warmhaltefunktionen entwickelt, welche bis zu 30 Minuten das Wasser auf Temperatur halten. Einfach nachschenken und fertig.

Die Anti-Tropf-Funktion

Weniger eine Funktion, mehr eine spezielle Art im Designe, – die Anti-Tropf-Funktion. Sie verhindert beim Einschenken, dass einige heiße Tropfen Wasser am Rand des Wasserkochers entlanglaufen und auf die Tischdecke tropfen. Kleine Pfützen oder lästiges Verbrennen am Wasser waren gestern. Wir finden, eine wirklich gelungene Innovation, kennen wir doch alle das umständliche „Handtuch-unter-Teekocher-Halten“.

Automatische und manuelle Ausschaltfunktion

Ein wirklich sicherheitsrelevanter Aspekt ist die automatische Abschaltfunktion. Im alltäglichen Stress ist es schnell einmal vergessen, das eben noch laufende Haushalts- oder Küchengerät abzuschalten. So verlässt man das Haus und das Gerät läuft weiter. Die Horrorvorstellung vieler Menschen, die sich nach Verlassen des Hauses unendlich Gedanken machen, ob sie dieses oder jenes ausgestellt haben. Bei modernen Wasserkochern kein Thema mehr, denn die meisten schalten sich von alleine ab, wenn das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat. Auch wenn gar kein Wasser zum Erhitzen im Kocher drin ist, erhitzt sich die Heizplatte nicht. Wirklich sicher und praktisch für alle Vergesslichen.

Überhitzungsschutz

Die meisten modernen Wasserkocher besitzen zudem einen Überhitzungsschutz. Wie der Name schon sagt, geht es dabei um das automatische Abschalten bei drohender Überhitzung. Diese ist dann gefährlich, wenn es an die Elektrik geht. Überhitzte Küchengeräte können nur allzu schnell einen Kurzschluss erleiden und damit kaputt gehen.

LED-Beleuchtung

Ein weiteres praktisches Gadget sind die integrierten LED-Beleuchtungen. Manche reagieren sogar auf die aktuelle Temperatur und wechseln ihre Farben von hellblau (kalt) über orange, bis hin zu einem satten rot (heiß). Auch die Knöpfe oder Schalter sind inzwischen beleuchtet, sodass man auch in Dunkelheit den Wasserkocher bedienen kann.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Wasserkochern achten

Gute Wasserkocher besitzen die eben genannten Funktionen und natürlich noch eine Reihe weiterer, die aber nicht zwingend alle in einem integriert sein müssen. Wer einen Wasserkocher kaufen möchte, der sollte sich über den Nutzen und die Funktionen im Klaren sein.
Viele Wasserkocher besitzen keine Kabel und können völlig frei in der Wohnung herumgetragen werden. Auch sind die meisten von ihnen wärmeisolierend, was ebenfalls für eine gute Qualität spricht. Beispielsweise ist Edelstahl ein wärmespeicherndes Material, weshalb der Wasserkocher auf eine extra Warmhaltefunktion verzichten kann.
Desweiteren sollte man auf eine leichte Bedienbarkeit achten. Viele bevorzugen einen leichten Wasserkocher, dessen Deckel sich per Knopfdruck öffnen lässt. Dieser sollte aber aus einem Sicherheitsdeckel bestehen und nicht einfach während dem Wasserkochen aufspringen. Eine beleuchtete Wasserstandsanzeiger, eine elektronische Temperatureinstellung oder verschiedene Kochstoppautomatiken können, müssen aber nicht zwingend, in einem modernen Wasserkocher integriert sein.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten – der Überblick:

  • Das Fassungsvermögen (mindestens 1,5 Liter für den täglichen Gebrauch)
  • Die Leistung (mindestens 2000 Watt, maximal 2400 Watt)
  • Das Material (empfohlen werden Wasserkocher aus Aluminium und Metall oder Edelstahl)
  • Das Heizelement (dieses sollte sich aufgrund leichterer Reinigung am Boden befinden und nicht fest im Wasserkocher integriert sein.)
  • Das Stromkabel (besser zu Händeln sind die kabellosen Modelle mit unbegrenzter Reichweite)
  • Wasserstandsanzeiger sollte sichtbar sein (in einigen Fällen ist sie auch beleuchtet)
  • Automatische Abschaltfunktion
  • Automatischer Überhitzungsschutz
  • Herausnehmbarer Kalkfilter und Fangsieb
  • Einfaches Handling (Mit nur einem Knopfdrück lässt sich der Deckel öffnen und schließen)
  • Einfache Reinigung (Metall ist leichter zu reinigen als Plastik)

Welche Arten von Wasserkochern gibt es zu kaufen?

Für die Auswahl des richtigen Wasserkochers stehen den Kunden vielfältige und abertausende Produkte zur Verfügung. Hier kann man schon mal den Überblick verlieren. Wer jedoch die verschiedenen Wasserkocher Arten kennt und speziell nach der einen sucht, der wird sicherlich schnell fündig. Auch unsere Top Produkte können eine gute Wahl sein.
Der Reisewasserkocher ist das etwas kleinere Modell und wurde speziell platzsparend entwickelt. So kann man ihn leicht zum Camping oder auf Reisen mitnehmen und einfach verstauen. Aus diesen Gründen ist der Reisewasserkocher aber auch nicht mit extrem viel Schnickschnack ausgestattet und fasst auch meist nur bis zu einem Liter Wasser. Auch entsprechende Mini-Wasserkocher oder Wasserkocher speziell für das Auto können auf Reisen durchaus nützlich sein, vor allem dann, wenn man kleine Kinder mit auf Reisen nimmt.
Der Designe Wasserkocher ist dann schon eine Nummer funktionaler und hat so einiges zu bieten. Gleichzeitig sieht er auch optisch sehr ansprechend aus und begeistert aufgrund seiner zahlreichen Gadgets und Funktionen. Nicht zu verwechseln mit dem schön anzusehenden Farbenspiel des LED-Wasserkochers oder dem Retro-Wasserkocher, beispielsweise dem von Russel Hobbs.

Welches Material für Wasserkocher ist das Beste?

Grundsätzlich eignen sich fast alle Materialien der Wasserkocher und können mit ihren Konkurrenten mithalten. Allerdings entscheiden sich viele aktuell für die Lösungen aus Metall. Sie isolieren den Inhalt extrem gut, das Wasser wird schnell heiß und die Wärme speichert sich. Hinzu kommt, dass auch die Optik lange ansprechend aussieht und vom bruchfesten Material keine Gefahr ausgeht. Die Metall-Wasserkocher sind oft einfacher zu reinigen, besitzen integrierte Filtersysteme für Kalk und das Erhitzen des Wassers erfolgt zu 100 Prozent geruchsfrei. Allerdings kostet die Anschaffung ein wenig mehr, als die von Kunststoff-Wasserkochern.
Die Kunststoffwasserkocher sind dafür in vielen verschiedenen Farben und Designes erhältlich und robust in ihrer Fertigung. Sie sind günstig im Anschaffungspreis und für den nicht allzu häufigen Gebrauch zu empfehlen. Allerdings entsteht beim Erhitzen ein oft plastikartiger Geruch, weshalb Billigprodukte hier nichts für die Gesundheit tun würden.
Der Wasserkocher aus Glas kann ebenfalls empfohlen werden, er ist allerdings wie bei unserem Testsieger, mit Edelstahl oder anderen Materialien kombiniert. Glas sieht natürlich in erster Linie sehr edel und hochwertig aus. Allerdings kann Glas auch leichter brechen und damit eine zusätzliche Gefahr in der Küche darstellen. Auch vertragen einige Modelle aus Glas die ständige Hitze nicht, brechen und werden undicht. Hier sollte man zwingend auf eine gute Qualität achten.

Unser Fazit zu den Wasserkochern

Wasserkocher Camry CR 1239, 1,7 L Edelstahl-Glas
251 Bewertungen
Wasserkocher Camry CR 1239, 1,7 L Edelstahl-Glas
  • Glas Edelstahl Wasserkocher in hochwertiger Optik und exclusiver blauer LED...
  • Fassungsvermögen: 1,7 Liter / Verdecktes Edelstahl - Heizelement /

Unserer Ansicht nach ist der Wasserkocher ein unverzichtbares Element in der Küche. Allerdings sollte man doch auf einige moderne Funktionen nicht verzichten, vor allem was die Sicherheit angeht. So sind automatische Abschaltfunktionen und ein Überhitzungsschutz durchaus zu empfehlen. Auch bevorzugen viele die Metall Wasserkocher oder die modern aussehenden Glaslösungen. Wer einmal etwas mehr in einen guten Kocher investiert, der hat womöglich viele Jahre etwas von seinem Produkt. Und der Energiespareffekt ist ohnehin ein großer Vorteil gegenüber all den unpraktischen Wassererhitzungsmethoden. Das Kochen von Wasser im Wasserkocher geht mittlerweile extrem schnell, zeitsparend, energiesparend und gut aussehen kann es auch noch.

Der beste Wasserkocher
5 (100%) 7 votes

Letzte Aktualisierung am 18.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge



Kommentare

ᐅ Die besten Wasserkocher 2017 17. August 2017 um 23:50

[…] Die 4 besten Wasserkocher findest Du hier […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *