Home / Italienisches / Die beste italienische Espressomaschine

Die beste italienische Espressomaschine

Posted on

italienische Espressomaschinen
Direkt aus Mailand hat der Espresso als kleiner kräftiger Muntermacher die Welt im Sturm erobert, mit ihm auch die italienischen Espressomaschinen. Selbst hierzulande, wo Filterkaffee oft noch als Maß der Dinge gilt, ist der Espresso ein wahrer Bestseller. Typisches Merkmal eines guten Espressos ist die haselnussbraune Schaumschicht, die die Krone dieses hochkonzentrierten Kaffees bildet. Um in den Genuss eines wirklich guten Espressos zu kommen, braucht es vor allem die richtige Ausrüstung. Italienische Espressomaschinen bringen die nötigen Grundlagen mit. Lernen Sie hier nach unserem umfassenden Vergleich unsere Favoriten unter den Maschinen kennen.

Unsere Empfehlung: Der Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher

Sale
Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher
  • Ergonomischer Griff
  • Sicherheitsventil

Unser Vergleichssieger: Ein echter italienischer Klassiker.

Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher. Schon auf den ersten Blick ist der Bialetti Moka Express einfach typisch italienisch. Der kleine Espressokocher ermöglicht Ihnen mit wenigen Handgriffen die traditionelle Zubereitung eines Espressos. Er eignet sich für bis zu 6 Tassen und wird aus robustem Aluminium direkt in Italien hergestellt.

Der echte Italiener braucht keinen modernen Vollautomaten, um einen guten Espresso zu fertigen. Ein kleiner, praktischer Espressokocher ist vollkommen ausreichend. An diesem Aspekt hat sich das italienische Traditionsunternehmen festgehalten als es den Bialetti Moka Express auf den Markt geschickt hat. Ohne viel Übung und zu einem wirklich günstigen Anschaffungspreis bereiten Sie mit dem Espressokocher bis zu sechs Tassen aromatischen Espresso zeitgleich zu.

Die Ausstattung des Bialetti Moka Express lebt vor allem von den Details. So gibt es einen ergonomischen Griff, mit dem Sie den Kocher problemlos anheben können. Das Sicherheitsventil sorgt für eine sichere Anwendung. Um die Lebensdauer zu erhöhen und die Belastbarkeit zu verbessern, wird beim Espressokocher Bialetti Moka Express doppelt gedrechseltes Aluminium verarbeitet.

In der Anwendung einfach und flexibel eignet sich die Espressomaschine aus dem Hause Bialetti für fast alle Herdarten. Der Kocher kann sowohl auf einem Elektro- und Gasherd als auch auf einem traditionellen Küchenofen eingesetzt werden. Eine Ausnahme sind Induktionsflächen. Die Reinigung gestaltet sich dank der verwendeten Materialien recht einfach, allerdings sollten Sie den Kocher stets per Hand waschen. Für die Reinigung in der Spülmaschine ist er nicht empfehlenswert.

Trinken Sie gern mit guten Freunden oder Ihrer Familie einen Espresso, können Sie den Bialetti Moka Express auch in einer anderen Größe bestellen. Er bietet dann Platz für bis zu 9 Tassen. Gelegenheitsgenießer können das Modell für bis zu 3 Tassen wählen.

Traditionell und unwiderstehlich gut: Der Bialetti Moka Express mag auf den ersten Blick relativ unspektakulär sein, hat es aber in jedem Fall in punkto Aroma in sich. Als traditioneller Espressokocher besteht er aus Aluminium und kann auf sämtlichen Herdplatten, ausgenommen dem Induktionsherd, verwendet werden. Die einfache Reinigung und die robuste Verarbeitung sprechen für den Bialetti Moka Express.

Die BEEM Espresso Perfect Ultimate 20 bar Espresso-Siebträgermaschine

BEEM Espresso Perfect


BEEM Espresso Perfect Ultimate 20 bar,...
Zubereitung einfacher und doppelter Espressos,Cappuccinos, Latte Macchiatos und heißer Milch bzw. Milchschaum für Kakao, sowie Kaffee Lungo • Hochwertige 20 bar Pumpe vom weltweiten Marktführer in Italien für ein noch intensiveres Aroma.


Italienische Profi-Pumpe sorgt für edlen Espressogenuss
Mit ihrer italienischen 20 bar Profi-Pumpe ist die BEEM Espresso Perfect Ultimate ein echter Italiener. Die Espresso-Siebträgermaschine kann durch den hohen Druck besonders viele Aromen aus dem Kaffeepulver herausfiltern. Der integrierte Milchaufschäumer macht es Ihnen leicht, die einen oder anderen Kaffeespezialitäten zu kreieren.

Egal ob Espresso, Latte Macchiato oder Cappuccino – mit der BEEM Espresso Perfect Ultimate Siebträgermaschine können Sie gleich mehrere typisch italienische Spezialitäten zubereiten. Auch dem selbstgemachten Kakao können Sie mit der Maschine eine cremige Milchhaube verpassen. Die Pumpe, die in der Siebträgermaschine arbeitet, stammt vom italienischen Marktführer und verspricht beeindruckende 20 bar.

Auch an moderner Ausstattung mangelt es der Maschine nicht. Nach etwa 30 Minuten schaltet sie sich automatisch aus. Für die Zubereitung von Kaffee und Kaffeespezialitäten ist ein 1,25 Liter umfassender Wassertank vorhanden. Die Tropfschale sowie die Edelstahlauflage sind abnehmbar und können damit umfassend gereinigt werden. Sie können die BEEM Espresso Perfect Ultimate sowohl mit Kaffee- als auch mit Espressopulver betreiben. Weiterhin ist die Anwendung von Pads sowie E.S.E.-Pads möglich.

Möchten Sie einmal zwei Tassen gleichzeitig zubereiten, steht Ihnen der Doppelauslauf zur Verfügung. Durch das Thermoblock-Heizsystem sind die Grundlagen für eine lange Lebensdauer geschaffen. Die Edelstahl-Wasserleitungen sorgen für einen korrosionsfreien Wasserdurchfluss.

Perfektes Aroma und wenig Bitterstoffe: Mit der BEEM Espresso Perfect Ultimate ist der perfekte Espresso stets nur wenige Handgriffe entfernt. Die leistungsstarke Pumpe sorgt für weniger Bitterstoffe im Espresso, schafft aber auch die Voraussetzungen für ein exzellentes Aroma. Um den Espresso mit einer leckeren Crema abzurunden, kommt hier ein patentiertes Crema-Verfahren zum Einsatz.

Die Gaggia Carezza Deluxe Siebträgermaschine

Gaggia Carezza Deluxe


Sale
Gaggia RI8525/01 Carezza Deluxe Siebträger (1900 Watt, 15...
Siebträger für original italienischen Espresso mit Pressurized Crema Ventil • Der doppelwandige Siebträger ermöglicht die korrekte Extraktion des Espressos mit perfekter Crema • Edelstahl-Panarello: Heißwasser- und Dampfdüse zum Milchaufschäumen.

Der Helfer für original italienischen Espresso

Die Gaggia Carezza Deluxe verspricht Ihnen auch zuhause einen original italienischen Espresso. Dafür ist die recht übersichtlich gestaltete Siebträgermaschine mit dem Pressurized Crema Ventil versehen. Durch den doppelwandigen Siebträger wird der Espresso hervorragend extrahiert und erhält eine wunderschöne, dunkle Crema.

Mit der Gaggia Carezza Deluxe haben wir uns in unseren Empfehlungen für eine weitere Siebträgermaschine entschieden. Auch hier haben sie wieder die Qual der Wahl. Sie können Espresso, aber auch diverse Kaffeespezialitäten zubereiten. Hierfür ist die Maschine mit einer Edelstahl-Panarello versehen. Die Heißwasser- und Dampfdüse nutzen Sie, um die Milch cremig aufzuschäumen, damit Sie aus dem Espresso einen Cappuccino oder Latte Macchiato machen können.

Um Sie bei Ihrem Espresso mit einem noch besseren Aroma zu verwöhnen, hat die Gaggia Carezza Deluxe eine Vorbrühfunktion. Der aus Edelstahl gefertigte Boiler verspricht ebenso eine lange Lebensdauer wie das Gehäuse, das aus ABS-Kunststoff und Edelstahl besteht. Der Wassertank fasst immerhin 1,4 Liter und kann mit sämtlichen Brita-Wasserfiltern ergänzt werden.

Kompaktes Format mit allen technischen Raffinessen: Mit 30 x 21 x 28 cm gehört die Gaggia Carezza Deluxe zweifelsohne zu den kleineren Siebträgermaschinen, die es für die private Küche gibt. Doch die Größe tut dem Geschmack keinen Abbruch, denn die Espressomaschine glänzt mit einem exzellenten Aroma.

Warum Sie auf eine gute italienische Espressomaschine vertrauen sollten

Sie lieben guten Kaffee und trinken gern einen aromatischen Espresso? Dann sollten Sie an einer italienischen Espressomaschine nicht sparen. Die speziellen Maschinen wurden für die Zubereitung von Espresso entwickelt und berücksichtigen die Besonderheiten, die mit diesem Heißgetränk einhergehen. Sie arbeiten mit hohem Druck, sodass aus dem Pulver edelste Aromen, jedoch wenig Gerb- und Bitterstoffe herausgefiltert werden.

Italienische Espressomaschinen müssen sich auf dem Markt zusehends gegen die Kaffeevollautomaten durchsetzen, wobei diese deutlich teurer sind. Doch blind sollten Sie sich nicht für einen vermeintlichen Italiener entscheiden. Wie bei allen anderen Maschinen, kommt es auch bei den Espressomaschinen auf Qualität an:

  • Billige Maschinen lassen sich oft nur schwer reinigen. Hier wird auf herausnehmbare Elemente verzichtet, was die Reinigung erheblich erschwert. Das Innere der Maschinen ist ein hervorragender Nährboden für Keime und Schimmel.
  • Ist die Pumpe zu schwach, kann sie nicht genügend Aromen aus dem Pulver herausfiltern. Dem Espresso mangelt es dann an gewünschter Stärke. Außerdem hängt die Qualität der Crema von der Pumpe ab.
  • Auch wenn der Espresso zu kalt ist, verliert er an Geschmack. Viele minderwertige Maschinen erreichen bei der Zubereitung nicht die gewünschte Temperatur.

Ein guter Espresso schmeckt intensiv aromatisch, aber nicht bitter. Damit die unangenehmen Bitterstoffe nicht mit im Kaffee landen, ist es wichtig, dass die Maschinen bei der optimalen Temperatur mit einem möglichst hohen Druck arbeiten.

So vergleichen wir italienische Kaffeemaschinen – das sind unsere wichtigsten Vergleichskriterien

Italienische Espressomaschinen sind deutlich kostenintensiver als klassische Filtermaschinen. Doch die Investition lohnt sich, denn der mit einer Siebträgermaschine oder einem Espressokocher zubereitete Espresso ist nicht mit einem Filterkaffee vergleichbar. Wir haben die zahlreichen italienischen Espressomaschinen genauer unter die Lupe genommen und unter Berücksichtigung folgender Kriterien für Sie verglichen:

  • Getränkeangebot: Nicht jede Espressomaschine bringt auch die nötigen Voraussetzungen für Cappuccino und Latte Macchiato mit. Trinken Sie neben dem starken Espresso auch gern andere Kaffeespezialitäten, sollten Sie auf eine integrierte Milchaufschäumdüse achten.
  • Pumpe: Die Pumpe ist immer das Herzstück einer italienischen Espressomaschine. Umso höher Druck ist, der eingesetzt wird, desto intensiver ist das Aroma. Achten Sie also bei der Auswahl stets auf die angegebene bar-Zahl.
  • Pulver, Bohnen, Pads: Die klassischen italienischen Espressomaschinen sind Siebträgermaschinen. Demnach brühen Sie Espresso und Kaffee mit Pulver oder Pads auf, die sich im Siebträger befinden. Der Einsatz von Bohnen ist meist nur bei Vollautomaten möglich.
  • Kessel: Unter Berücksichtigung der individuellen Trinkgewohnheiten ist der Kessel ein wichtiges Kriterium für die Auswahl. Der Kessel dient während der Zubereitung von Espresso und Milchschaum als Wasserspeicher. Gute Maschinen bieten einen isolierten Kessel oder eine spezielle Temperatursteuerung.
  • Wassertank: Espressomaschinen arbeiten mit einem integrierten Wassertank. Er ist je nach Maschinenmaß unterschiedlich groß. Möchten Sie häufiger mehrfach hintereinander Kaffee oder Espresso zubereiten, sollten Sie auf einen Wassertank von wenigstens einem Liter achten.
  • Reinigungsmöglichkeiten: Berücksichtigen Sie schon bei der Auswahl der Maschine, wie sich diese reinigen lässt. Die Abtropfschale sollte beispielsweise abnehmbar sein. Weiterhin ist es wichtig, dass hochwertige, korrosionsbeständige Materialien im Inneren verwendet werden. Einige Maschinen bieten automatische Spül- und Reinigungsprogramme.

Die beste italienische Espressomaschine kaufen – unser Fazit

Sale
Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher
  • Ergonomischer Griff
  • Sicherheitsventil

Für jeden Bedarf und jeden Anspruch gibt es auf dem Markt die richtige italienische Espressomaschine. Ob Sie sich für einen Espressokocher oder eine Siebträgermaschine entscheiden, ist sicherlich Ihrem Geschmack und Geldbeutel überlassen. Die Siebträgermaschinen bieten meist noch eine integrierte Milchaufschäumdüse für diverse Kaffeespezialitäten. Möchten Sie frische Bohnen verwenden, können Sie die Espressomaschinen mit einer Espressomühle verbinden. Als separates Gerät ist sie flexibel positionierbar und bietet eine gute Leistung. Durch die Espressomühle können Sie Bohnen unmittelbar vor der Zubereitung von Kaffee und Espresso mahlen.

Die beste italienische Espressomaschine
5 (100%) 3 votes

Letzte Aktualisierung am 21.07.2017 um 20:35 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top