Skip to main content
Wir überprüfen die Preise der angezeigten Produkte bei Amazon, und/oder Ebay sowie bei anderen Portalen. Den günstigsten gefundenen Preis zeigen wir dann als oben als "Preis" an. Sollten wir Dir weitere Anbieter empfehlen, dann zeigen wir diese unten zusätzlich an.
Diese Vergleichstabelle sollte nicht mit einem Test, bei dem das jeweilige Produkt ausführlich getestet wurde verwechselt werden. Sollten wir Produkte tatsächlich selbst getestet haben, ist dies gesondert gekennzeichnet.

 

Der beste Schnellkochtopf Test

Schnellkochtopf

Schnellkochtopf – Das Wichtigste in Kürze


Wie der Name schon sagt, kann ich einem Schnellkochtopf alles viel schneller zubereitet werden. Nehmen wir als Beispiel den Braten vom Schwein. Klassisch braucht der Schweinsbraten ca.90 Minuten im „schnellen Topf“ nur 30 Minuten.

Die Töpfe sind in der Regel aus hochwertigem Edelstahl hergestellt. Der Deckel hat qualitativ hochwertige Gummidichtungen, dadurch wird die Wärme länger gespeichert.

Schnellkochtöpfe werden heute als ein „Relikt“ aus den 1960-er Jahren angesehen.
Obwohl die heutigen modernen Dampfgarer oder Schongarer nicht schneller und besser sind.

Die besten Schnellkochtöpfe im Vergleich

Oftmals hat man die Zeit nicht, schnell und gesund zu kochen, dennoch will man ungern darauf verzichten müssen. Daher wäre es die beste Lösung sich die richtigen Töpfe und Pfannen auf den Herd anzuschaffen. Eine gute Wahl dafür ist der Schnellkochtopf, womit man schnell, mühelos und gesund kochen kann. Unser Favorit ist das Fissler Schnellkochtopf Set mit Bratpfanne.

Zudem macht man sich auch Gedanken, welche Größe man kaufen soll, da sicherlich nicht jedes Mal dieselbe Menge gekocht wird. Um auch diesen Zweifel zu entweichen ist ein Schnellkochtopf Set eine tolle Alternative, um für jede Portion und jedes Rezept das richtige Topf bzw. die richtige Pfanne parat zu haben.

Der Schnellkochtopf Test bei Stiftung Warentest

Leider sind wir bei dem Verbraucherportal Test.de nicht fündig geworden und konnten keinen Schnellkochtopf Test finden. Wir konnten Verbraucherstimmen sehen, denen dies nicht gefällt und die gern einen solchen Test gelesen hätten. Stattdessen zeigt man dort einen Dampfgarer Test.

Unser Favorit im Video


109,10 EUR
Fissler Schnellkochtopf Set mit Bratpfanne vitavit edition...
16 Bewertungen
Fissler Schnellkochtopf Set mit Bratpfanne vitavit edition...
  • Schnell-Kochtopf und Schnell-Bratpfanne sind durch den...
  • Einstellbare Kochstufen- und Abdampffunktion des Topfs...

  • Schnell-Kochtopf und Schnell-Bratpfanne sind durch den cookstar-Allherdboden für alle Herdarten geeignet. Er sorgt für eine schnelle, gleichmäßige und energiesparende Topf-Erwärmung!
  • Einstellbare Kochstufen- und Abdampffunktion des Topfs bieten eine einfache und sichere Bedienung. Abnehmbare Griffe – für eine leichtere Reinigung
  • Mit der integrierten, drucklosen Dampfgarstufe des Topfes gelingen auch aromatischste Gerichte. Durch die Kochanzeige mit Ampelfunktion lässt sich der Kochprozess leicht steuern
  • Das induktionsgeeignete Topfset kann ineinander gestapelt und daher platzsparend aufbewahrt werden. Das Set besticht durch ein einzigartiges Design
  • Lieferumfang: Schnellkochtopf Ø 22cm, 4,5 Liter und Fissler Bratpfanne Ø 22cm, 2,5 Liter, von Fissler vitavit edition design – „Made in Germany“

Schnellkochtopf – mit Druck zu leckerem Essen

Wer möchte nicht gerne ein leckeres Rezept kochen und dabei nicht viel Zeit aufwenden? Früher musstest du stundenlang am Kochtopf stehen und darauf warten, dass das Fleisch zart wurde oder das Gemüse sich endlich dazu entschloss, weich zu werden. Heute hast du dieses Problem nicht mehr. Nicht nur der Alltag ist rasanter geworden, sondern auch unsere Art zu kochen. Der Schnellkochtopf macht es möglich.

Die bekanntesten Marken im Bereich Schnellkochtopf

Schnellkochtöpfe haben in Deutschland schon länger eine Fangemeinde. Diese wächst stetig und deshalb gibt es zahlreiche Anbieter für diese effizienten „Küchenhelfer“. Sie bieten verschiedene Varianten dieser Töpfe an, z. B. Elektrische Schnellkochtöpfe, Druckkochtöpfe für die Mikrowelle, Dampfdrucktöpfe mit Böden für Induktionsherde und sogar Dampfkochtöpfe für den Gebrauch beim Camping. Zu den bekanntesten Marken für Schnellkochtöpfe gehören:

  • Tefal
  • WMF
  • Fissler
  • Silit
  • BEEM
  • Elo
  • KELOmat

Die hier genannten Unternehmen verfügen über viele Jahre und Jahrzehnte an Erfahrung und können bei Schnellkochtopf-Tests regelmäßig aufgrund ausgereifter Drucktechnik, hochwertiger Materialien und erstklassigen Sicherheitselementen die vordersten Plätze für sich beanspruchen.

Was macht den Schnellkochtopf zum „schnellen Topf“?

Das wichtigste Element bei dieser Art Topf ist natürlich der Druck. Nicht umsonst nennt man den Schnellkochtopf auch Drucktopf oder Dampfdrucktopf. Dass du mit einem Schnellkochtopf Zeit beim Zubereiten sparst, erklärt sich durch eben diesen Druck. Durch einen höheren Umgebungsdruck kann man den Siedepunkt von Wasser verändern. Bei einem Überdruck siedet Wasser erst bei mehr als 100 Grad. Der Schnellkochtopf ist also nichts anderes, als ein absolut luftdicht verschlossenes Gefäß, aus dem der Wasserdampf nicht entweichen kann. Dies führt zu einem ansteigenden Druck im Topf sowie einer höheren Siedetemperatur. Beides zusammen sorgt für eine Verringerung der Koch- oder Garzeit.

Die Bauweise macht’s – kein Entweichen von Dampf aus dem Schnellkochtopf

Damit der Topf dem in seinem Inneren entstehenden Druck standhalten kann, wird er mit verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet und ist zudem aus besonders robusten Materialien gefertigt. Ein Schnellkochtopf:

  • ist aus Edelstahl, Aluminium oder aus einer Legierung dieser beiden Metalle gefertigt
  • muss mit einer ganz bestimmten Menge Wasser zu füllen
  • funktioniert nur mit einem speziellen Sicherheitsdeckel, der exakt zum Topf passt
  • besitzt einen exakt passenden Dichtungsring aus Gummi
  • ist mit einer Restdrucksperre ausgestattet, die ein frühzeitiges Öffnen verhindert
  • verfügt über ein Sicherheitsventil, über das zu hoher Druck entweicht
  • kann mittels eines Entlastungsventils vom Druck befreit und geöffnet werden
  • besitzt ein Regelventil zum Einstellen des gewünschten Drucks

Früher konnte man immer wieder mal von explodierenden Schnellkochtöpfen lesen, aber diese Zeiten sind längst vorbei. Aufgrund der hier genannten Eigenschaften und Sicherheitsvorkehrungen sind Unfälle heute nahezu ausgeschlossen. Die häufigste Ursache ist heute meist eine unsachgemäße Handhabung. Materialfehler gibt es dagegen dank intensiver Qualitätskontrollen der Hersteller nicht mehr.

Besondere Features beim Schnellkochtopf

Nicht jeder Schnellkochtopf besitzt die gleiche Qualität. Manche Geräte sind mit besonderen Features ausgestattet. Diese machen sich noch effizienter oder einfacher handhabbar. Auch wenn solche Besonderheiten nicht unbedingt notwendig sind, praktisch sind sie allemal. Bei vielen Druckkochtöpfen finden sich z. B.:

  • abnehmbare Griffe
  • verschiedene Einsätze zum Dampfgaren
  • Verschiedene Topfgrößen (2,5 bis 8 Liter Volumen sind erhältlich)
  • integrierte Füllstandanzeigen
  • die Möglichkeit zum Stapeln
  • mitgelieferte Gummidichtungen

Solche Features machen vor allem Sinn, weil sie bei Schnellkochtopf-Tests in das Urteil der Bereiche Komfort beziehungsweise Preis-Leistung mit einfließen. Besondere Features können also die Gesamtbewertung positiv beeinflussen.

Wie du den perfekten Schnellkochtopf findest

Wenn du auf der Suche nach einem Schnellkochtopf bist und nicht genau weißt, welcher denn jetzt der richtige für dich ist, leg dir einfach eine Checkliste zurecht, in der du die Eigenschaften auflistest, die der Topf haben sollte. Das können z. B. Die folgenden Dinge sein:

  • Materialien, die widerstandsfähig und wärmeleitend sind
  • Fassungsvermögen sollte groß genug sein (circa 4 bis 4,5 Liter)
  • Verschlusstechnik muss zuverlässig und einfach funktionieren
  • Verwendbarkeit für alle Herdarten (auch Induktion)
  • Einstellbarkeit verschiedener Garstufen (mindestens zwei Stufen, z. B. bei 109 und 117 Grad)
  • Reinigung sollte einfach funktionieren (Eignung für die Spülmaschine)
  • Ersatzteile müssen leicht und günstig zu bekommen sein
  • Zusatzfeatures (wie Gareinsätze, abnehmbare Griffe, Stapelbarkeit)

Wenn du deinen neuen Schnellkochtopf anhand einer solchen Checkliste aussuchst, wirst du sicher ein gutes Produkt finden. Allerdings liegt es in der Natur der Sache, dass die Töpfe mit steigender Zahl vorhandener Eigenschaften und Features meist im Preis steigen.

Unterschied zwischen Schnellkochtopf und Dampfgarer

Manchmal werden die Begriffe Schnellkochtopf und Dampfgarer synonym verwandt, was allerdings nicht korrekt ist. Der Dampfgarer arbeitet zwar ebenfalls mithilfe von Dampf, verzichtet aber auf den Druck. Beim Dampfgaren wird beispielsweise Gemüse durch ein darunter befindliches Wasserbad und den daraus entstehenden Dampf zubereitet. Der Dampfgarer garantiert also einen besonders schonenden Umgang mit den Lebensmitteln.

Die verschiedenen Garstufen und wozu sie dienen

Ein Qualitätsmerkmal beim Schnellkochtopf sind verschiedene Garstufen (von denen es meist zwei gibt). Stellt sich die Frage, wozu du sie benötigst. Das ist einfach erklärt. Es gibt empfindliche und Lebensmittel, die nur wenig Hitze vertragen und relativ schnell gar sind. Dazu gehören z. B. Fisch oder Gemüse. Für sie nutzt du die niedrigere Garstufe, um ihnen nicht durch zu viel Wärme und Dampf alle wertvollen Inhaltsstoffe zu entziehen. Für Lebensmittel, die robuster sind und längere Zeit zum Garen benötigen, kannst du die höhere Garstufe verwenden. Das kann ein großes Stück Fleisch ebenso sein, wie nicht vorher eingeweichte Hülsenfrüchte.

Die Preise für Schnellkochtöpfe

Wie viel du für einen Schnellkochtopf zahlen möchtest beziehungsweise musst, hängt vor allem vom Hersteller ab. Manchmal zahlst du den Namen der marke ein bisschen mit. Außerdem spielen die Materialien und sonstigen Features eine wichtige Rolle beim Preis. Es gibt einen Schnellkochtopf schon ab etwa 40 Euro, die teuersten Kochtöpfe dieser Art können aber auch bis zu 140 Euro kosten. Für ein ganzes Set aus Schnellkochtopf und Schnellbratpfanne werden schon mal bis 370 Euro verlangt. Fast immer gilt, dass der Dampfdrucktopf umso teurer ist, je mehr er kann.

Vor- und Nachteile beim Schnellkochtopf auf einen Blick

Wo Licht ist, da ist auch der Schatten nicht weit. Deshalb hat ein Schnellkochtopf viele Vorteile, bringt aber auch Nachteile mit sich, die beim Kauf mit bedacht werden sollten. Die folgende Liste zeigt dir im Überblick, worauf du achten musst:

Vorteile:

  • geringerer Energieverbrauch
  • kürzere Gar- und Kochzeit
  • durch schonende Zubereitung bleiben mehr Aromen, Nährstoffe und Vitamine erhalten
  • einfache Handhabung
  • vielseitig verwendbar (Kochen, Garen, Schmoren, Auftauen, Sterilisieren

Nachteile:

  • höhere Anschaffungskosten
  • aufwendigere Pflege
  • höhere Verletzungsgefahr (bei unsachgemäßem Gebrauch)
  • der Gebrauch benötigt Erfahrung
  • nicht geeignet für Speisen, die schnell anbrennen oder aufgewärmt werden sollen

 

Fissler Schnellkochtopf Set mit Bratpfanne, vitavit edition design, 2-teilig in 4,5 Liter und 2,5 Liter / 22 cm

Fissler Schnellkochtopf Set mit Bratpfanne

 

109,10 EUR
Fissler Schnellkochtopf Set mit Bratpfanne vitavit edition...
16 Bewertungen
Fissler Schnellkochtopf Set mit Bratpfanne vitavit edition...
  • Schnell-Kochtopf und Schnell-Bratpfanne sind durch den...
  • Einstellbare Kochstufen- und Abdampffunktion des Topfs...


Der vollgekapselte cookstar-Allherdboden aus rostfreiem Edelstahl 18/10 ist für alle Herdarten geeignet. Ob der Topf richtig verschlossen ist, lässt sich an der Verriegelungsanzeige mit optischer und akustischer Anzeige erkennen. Mit der Ampelfunktion lässt sich der Kochprozess leicht steuern. Gelb bedeutet, dass die Temperatur reguliert werden kann. Wenn die richtige Temperatur erreicht ist und die Garzeit beginnt, ist die Farbanzeige grün und wenn sie rot ist, ist die Temperatur zu hoch eingestellt. Wenn kein Druck mehr im Topf ist, lässt er sich durch die seitliche Bedientaste leicht öffnen. Weitere Funktionen sind
die dosierbare Abdampffunktion und die integrierte Dampfgarstufe, die ohne Druck auskommt. Das Set bietet ein modernes Design mit praktischer Stapelfunktion und kurzen Seitengriffen für eine platzsparende Aufbewahrung. Die abnehmbaren Griffe des Schnellkochtopfs sorgen für eine einfache Reinigung. Jeder Fissler Schnellkochtopf verfügt über einen hohen Sicherheitsstandard.

Modernste Technik und präzise Fertigung garantieren den weltweit geschätzten Standard: „Made in Germany“. Zur Wahrung dieses Standards setzt Fissler ein von der Dekra zertifiziertes Qualitäts-Management-System gemäß DIN EN ISO 9001 ein.

Die Fissler GmbH steht seit Jahrzehnten für qualitativ hochwertiges Kochgeschirr, das sich durch präzise Verarbeitung, hohen Gebrauchsnutzen und stilvolles, durchdachtes Design auszeichnet. Ob Pfannen, Schnellkochtöpfe, Bräter oder Woks: Fissler Produkte werden in aufwendigen Produktionsverfahren hergestellt und verlassen erst nach strengen Qualitätskontrollen das Haus. Als einer der wichtigsten deutschen Kochgeschirr-Hersteller setzt Fissler dabei auf den Qualitätsstandort Deutschland.

Worin liegt der Unterschied zwischen einem Schnellkochtopf und einem normalen Topf?

Der Schnellkochtopf wird durch einen Bajonettverschluss am Deckel und einer Dichtung so verschlossen, dass der Dampf im Topf bleibt und der Druck im inneren steigt. Ein Risiko das der hohe Druck den Deckel in die Luft sprengt ist sehr unwahrscheinlich, da sie mit einem Sicherheitssystem ausgestattet sind, so, dass es bei zu viel Druck automatisch nachlässt.

Der Unterschied zwischen einem klassischen Topf und einem Schnellkochtopf liegt also darin, dass, durch diese Dichtung das Kochen verkürzt wird, da weniger Flüssigkeit erhitzt werden muss und dadurch auch die Kochtemperatur viel höher ist, das heißt es geht schneller und das Essen behält sogar auch seine Geschmacksnuancen.

Vorteile:

  • Man spart Zeit und Energie
  • es bleiben mehr Nährstoffe und Vitamine erhalten
  • fast völlig geruchsneutral

Nachteile:

  • Reinigung ist etwas aufwändiger
  • bei falschem Gebrauch: Sicherheitsrisiko

Eigenschaften und Vorteile eines Schnellkochtopfes

Ein Schnellkochtopf hat einige besondere Eigenschaften. Wie schon erwähnt ist es mit einem Bajonettverschluss am Deckel und einer Dichtung ausgerüstet so, dass zu beachten ist, dass der Deckel während der Kochzeit nicht geöffnet werden kann, da die Kochzeit im Vorhinein eingestellt werden muss, und so der Deckel erst nach Ende dieser angegebenen Zeit wieder aufgeht. Auch die maximale Füllhöhe ist zu beachten, man sollte die Füllmarkierung des Topfes beachten um eine sichere Anlage des Topfes beizubehalten.

Der Dampfkochtopf spart so nicht nur Zeit, sondern auch Geld, denn der Kochprozess dauert viel kürzer als bei einfachen Töpfen, indem dadurch auch Strom gespart werden kann. Zudem ermöglichen die außergewöhnlichen Töpfe, mit ihrer speziellen Ausrüstung  auch, dass das Essen die enthaltenen Vitamine beibehält und so auch frisch und gesund bleibt.

Zu jeder Maße, den richtigen Schnellkochtopf – welche Größe ist zu empfehlen?

Die Auswahl der Größe hängt natürlich von den Portionen ab. Schnellkochtöpfe, die anders auch Druckkochtöpfe oder Dampfkochtöpfe genannt werden, sind in unterschiedlichen Größen passend zu den Portionen im Angebot.  Bei kleinen Portion ist ein Schnellkopftopf von 2,5 Liter die passende Wahl, wobei bei zwei bis drei Portionen eher die 4,5 bis 5 Liter- Schnellkochtopf genommen werden sollte. Für drei bis fünf Personen hingegen sind Schnellkochtöpfe von 4,5 bis 8 Liter geeignet und bei mehr als fünf Portionen ist ein 10 Liter- Schnellkochtopf nötig.

Wie viel kostet ein Schnellkochtopf?

Die Preise sind natürlich von der Qualität und Größe abhängig. Der günstigste Dampfkocher kostet um die 50 Euro, wo ein teures Schnellkochtopf bis zu 500 Euro steigen kann.                        +

Bei qualitätvollen Dampfkochtöpfe ist die Aufwärmzeit geringer und somit der Kochprozess auch kürzer. Für die, die gerne und oft kochen, sind daher die teureren zu empfehlen.

Außer den klassischen Schnellkochtopf gibt es auch weitere Schnellkochtopf-Arten und zwar ist da noch:

  • der Elektrische Schnellkochtopf,
  • der Schnellkochtopf für die Mikrowelle,
  • der Druckkochtopf mit Induktionsboden,
  • der Dampfkochtopf für Camping.

Tipp: Gut über Entstehung möglicher Defekte informieren – wann ist ein Schnellkochtopf defekt und gibt es Ersatzteile für den?


Wichtig ist auch zu wissen, dass nach mehrjähriger Verwendung der Dampfkochtöpfe, bei den Ventilen und Dichtungsringen Verschleißerscheinungen auftreten können. So, dass die Abdichtung des Topfs nachlassen kann oder eine Verschmutzung des Ventils kann der Auslöser sein, dass der Dampf zwischen dem Kesselrand und dem Topf austritt und so ein Schnellkochtopf nicht mehr leistungsfähig ist.

Daher ist zu raten, sich zu versichern, dass es Ersatzteile für Dampfkochtöpfe gibt, um nicht gleich nach einem neuen greifen zu müssen, sondern diese auch nach längerer Zeit weiterhin benutzen zu können.

Fazit

Alles in einem, lässt sich sagen, dass ein elektrischer oder ein klassischer Schnellkochtopf dazu dient das Essen schneller und einfacher zubereiten. Sie bieten verschiedene Möglichkeiten ob auf dem Herd, in der Mikrowelle oder beim Camping mit einem Gasherd dabei, sich, Familie oder Freunden ein leckeres und vorallem gesundes zu gönnen.

Weitere Test Ergebnisse und Vergleiche zum Thema

Foto: © Urheber: baloon111 / 123RF Standard-Bild

Letzte Aktualisierung am 21.09.2018 um 03:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge